Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘iPhone 4 case’

Ein kleines Hallo aus Tokyo!

Ich wollte doch noch einmal auf meinem guten alten Blog schreiben. Irgendwie war es hier doch etwas unkomplizierter, als auf einer selbst gehosteten Seite sich um alles selbst zu kümmern ;)

Was mich ziemlich wurmt – und das ist auch der Grund, warum ich kaum noch bei anderen Blogs kommentieren kann – ist das ich von meiner eigenen Seite (die auch WordPress gehostet ist) nicht mehr bei anderen kommentieren kann. Total unfair!! Ist doch das selbe! Aber ich kann nur mit wordpress.com (kostenloser Blog) kommentieren, nicht aber mit meinem wordpress.org Account! Auch Blogger macht einem das Leben schwer, wenn man dort zu kommentieren versucht…

Naja, ich werde mir was überlegen. Bis dahin sagt mir doch wie es euch allen geht und was ihr so macht? Ich fühl mich so fern von meinen vorher so kommunikativen Bloglesern. *schnüff*

In Japan ist es mittlerweile extrem heiss. Die Regenzeit ist vorüber und der Sommer schlägt einem förmlich ins Gesicht. Ich schlage mit immer anderer Haarfarbe zurück:

colored hair

colored hair

colored hair

colored hair

Blau mit lila Spitzen ist aktuell, aber ich habe mich entschieden, dass mir grün am Besten gefällt, deshalb werde ich später wieder grün auf dem Kopf.

Und was ich vor lauter Hick-Hack komplett versäumt habe, ist euch mal die in der Zwischenzeit gefertigten Designs / Produkte vorzustellen. Das hole ich jetzt mal nach, also festhalten!

Da haben wir die AHOY FROSCH iPhone Hülle:
Ahoy frog2 phone case

Das Pfauenfeder iPhone Cover mit echter eingesetzter Feder:
peacock phone case 2

peacock phone case 4

Gold Koi iPhone 5 Case:
DSC09623

DSC09647

Mehr Maiko / Geisha Handy Cover:
DSC00063

DSC00083

maiko kimono phonecase dark packed

maiko kimono phonecase green packed

Das Chamäleon Handy Cover:
DSC00095

Einhorn iPhone Hüllen in pastell pink und lila:
purple and pink unicorn phone case

DSC09591_2

Mehr bunte Kokeshi Kimono iPhone Cover:
kokeshi cases total

kokeshi kimono phonecase red yellow

kokeshi kimono phonecase blue purple

kokeshi phonecase yellow closeup

Nyanko Handy Case:
nyaneko phonecase

Tsukemaneko Phone Cover Prototyp:
DSC00882

Dazu gibt es ausser Handy Hüllen auch endlich andere Produkte. Jibbi! (Ausser mir ist leider niemand so aus dem Häusschen..)
Extrem feste ongegai kaeru und Chamäleon Sticker für drinnen und draussen!!

onegai kaeru sailor sticker

cheeky chameleon sticker

Hortensienfrosch Postkarten:
DSC00879

Dann meine erste T-Shirt Collection ;)
Für Ladies und Gents und in verschiedenen Schnitten und Farben erhältlich. (Einige sind aber schon verkauft..)
Übrigens: Achtet nicht auf das „Model“ mit dem Bauch. Ich kann halt nicht auf Süßigkeiten oder leckerem Abendessen verzichten.. :(

DSC00471

DSC00479

DSC00480

DSC00499

DSC00496

DSC00501

DSC00508

DSC00513

DSC00516

DSC00519

DSC00528

DSC00532

DSC00539

DSC00550_2

DSC00553

DSC00557_2

DSC00574

DSC00584

DSC00591_2

Handbedruckt vorne und hinten mit dem Matrosenfrosch und einem Anker im Kreuz.
DSC00626

DSC00628

womens kaeru shirt colors

Und weil das alles noch nicht genug ist, gibt es auch noch Toothy Stimmungs-Halsketten und Ohrringe. Die Halsketten wurden sogar schon von Etsy gefeatured! Das war der Wahnsinn!!

Auswählen kann man zwischen vielen verschiedenen Gesichtsausdrücken:

Tooth bento

Die Halsbänder sind aus echtem Leder und die Verschlüsse Silber platiert.

tooth necklace selection

toothy necklaces 2

toothy necklaces 1

toothy necklaces 4

toothy necklaces 5

necklace_total and close

Die Toothy Ohrringe:
onegai kaeru tooth earrings

toothy earrings1

toothy earrings3

toothy earrings2

DSC00809

Dann habe ich mir noch ein neues Paar Vans mit Fugus bemalt und mir Schneckenohrringe (Ich nenne sie „munching snail“) gemacht. Haha. Alles so aus einer Laune entstanden..

DSC01702

DSC01700

DSC01978

DSC02033

DSC02034

So, das war es erst mal mit einer Bilderflut von mir.
Was gefällt euch von meinen Sachen am Besten? Würde mich über eure Meinung und Kritik freuen.

Achso und falls ihr genauere Infos haben wollt / für euch selbst oder jemandem ein Geschenk sucht – alles ist hier: http://onegai-kaeru.com/shop oder in meinem Etsy Shop erhältlich: https://www.etsy.com/shop/onegaiKAERU

Read Full Post »

Ja, ich verbringe die letzten Monate mehr und mehr Zeit mit Illustrationen, Zeichnungen, Designs etc.

Ich gebe zu, dass ich daher auch ein wenig meine Kamera vernachlässige. Uha! Aber als Entschuldigung kann ich mich doch mit dem wechselhaften Wetter herausreden? Und sowieso..

Ach, da war ja noch was. Ich hatte letztes Wochenende meinen 1. Hochzeitstag!

Wie die Zeit fliegt!! Ich kann es kaum fassen. Und eine Hochzeitsfeier immer noch nicht konkret in Sicht..

Nein, ich will heute nicht rummeckern sondern über den Tag erzählen.

Also ich wusste nicht was ich meinem Mann schenken sollte und war mir sicher, dass er sich auch nichtmal ein bisschen darüber Gedanken machen würde.

Daher habe ich mich, als er auf Geschäftsreise war, schnell daran gemacht etwas kleines zu basteln. Nichts aufregendes, einfach eine persönliche Message..

(Total aus der Rheie, aber das Foto habe ich gerade bei mir gefunden. Eine leckere Eisschokolade..)
IMG_1288

Auf jeden Fall hatte ich dann eine Idee und habe losgezeichnet.
IMG_1333

Am Morgen unseres Hochzeitstages habe ich dann meinen Mann kurz auf dem Klo eingesperrt um ein bisschen die kahle Wand in unserem Zimmer zu verschandeln:
IMG_1327

IMG_1328

IMG_1329

IMG_1330

IMG_1331

Danach haben wir uns Restaurant-Suche gemacht, denn wie immer ist nichts geplant worden. (*Genervte Hausfrau O-Ton:* Wenn man nicht alles alleine macht..)
Nach einigen vollen Restaurants haben wir dann endlich eines erwischt. Wir konnten vom Tresen aus das gesamte Geschehen in der Küche verfolgen. „Dynamic Kitchen“ heisst das wohl.. laut Restaurant.

Ich saß direkt vor dem Mann, der in einer Tour Fische bearbeitete. Mensch war das spannend. Die ganzen Schnitte hier und dort und die verschiedenen wunderschönen Fische..
DSC06366

DSC06367

Bluuuuuut!!
DSC06369

Und dann kam mein Essen..
DSC06370

Mein Mann hatte das große Set bestellt.
DSC06371

DSC06375

Ich muss sagen das war total unlecker alles. Zum Glück war das Geschehen in der Küche so interessant, das somit die Frechheit für so schlechtes Essen wieder ausgewogen hat. (Ich schätze der Fisch hätte geschmeckt..)

DSC06376

DSC06381

Es regnete übrigens den ganzen Tag in Strömen, wodurch wir dann auch nicht mehr viel machen konnten und wollten.
Am Spätnachmittag ging es dann zu den Schwiegereltern, denn wie es der liebe Zufall so will, haben die Eltern am exakt selben Tag wie wir geheiratet. Das habe ich erst bei der Verkündung unseres Hochzeitstermins letztes Jahr herausgefunden. Treffer! Genau den Tag herausgesucht unter all den 365 Tagen!

Mein Mann bestand also darauf mit den Schwiegereltern zusammen zu feiern. Die hatten schon 35. Jubiläum. Am Abend sind wir dann in ein etwas gehobeneres Restaurant gegangen. Französisch-Japanische Küche. Klingt erstmal blöd, aber lasst euch überraschen. Meine Kamera war bei jedem Gang dabei!

Start:
1. Gang – Salat an Tintenfisch. Dazu eine Art Pilzcreme im Glas.
DSC06384

2. Gang – Riesenschrimp an Orangengelee
DSC06385

3. Gang – Algensuppe mit einer Art Eierstich (sieht hier eklig aus, war aber total lecker!)
DSC06386

4. Gang – Fisch an Gemüse
DSC06387

Aber weil ich gegrillten/gekochten Fisch nicht ausstehen kann, habe ich Rind an Gemüse bekommen!
DSC06388

5. Gang – Zartes Rind welches auf der Zunge schmilzt mit Pilzsoße
DSC06389

6. Gang – Grüntee Soba Nudeln
DSC06390

7. Gang – Selleriecreme an Blaubeer Eiscreme
DSC06393

-Finish-

Naja meine Schwiegereltern haben sich sehr gefreut und das Essen war wirklich gut. Interessant ist noch, dass ich scheinbar einiges in der Familie umwerfe, seit ich in Japan bin. Zum Beispiel haben sie noch NIE den Hochzeitstag gefeiert. Der 35. war jetzt das erste Mal, dass sie bewusst den Tag geehrt haben. Weil ich hier mit meinen anderen Weltansichten in die Familie gekommen bin, werden plötzlich Geburtstage und nun auch noch Hochzeitstage gefeiert. Ich freue mich! Findet ihr es nicht wichtig einige Erlebnisse im Leben zu feiern und ehren? Ein bunter Kontrast zum tristen Alltag ist doch total wichtig!

Am nächsten Tag waren wir noch im Dorf unterwegs und haben den Grundschullehrer von meinem Mann besucht. Der hat mal eben das Lehramt an den Nagel gehängt uns betreibt jetzt sein eigenes kleines Italienisches Restaurant. Ich fand den Kuchen sehr hübsch dekoriert..
DSC06394

Ach und ich hab da noch ein neues Case fürs iPhone 4 gemacht..
DSC06401

DSC06404

Ich habe jetzt hier schon so viele Hüllen herumliegen – will mir die nicht jemand für kleines Geld abnehmen? Ich hau sie auch für einen guten Preis raus!
Wenn die Hüllen hier verstauben ist es ja schade.

Jemand Interesse an dem Chamäleon oder an den Schmetterlingen?

Schreibt mir doch einfach im Kommentar was ihr mir dafür geben wollt!
Übrigens: Endlich Wochenendeeee! Ich wünsche euch eine gute Zeit.

Read Full Post »

Hier sitzt sie nun.

Von ihrem MacBook im Stich gelassen.

Den grausamen Windows-PC nutzenderweise einen Blog Eintrag verfassend. Morgen geht es auf zum Apple Store. Hoffentlich kann man mir schnell helfen. Es fehlt etwas ohne meinen Apfelcomputer.. Vor allem aber die Daten und das Gefühl am peronalisierten PC zu sitzen.

Aber es gibt auch Erfreuliches:

Zum 1. ist morgen ein Feiertag. Und mir gefallen 3-Tage Wochenenden schon ganz gut.

Zum 2. habe ich ohne eigenen Computer mehr Zeit für andere Dinge. Daher habe ich ein neues Werkstück fertig gestellt, welches ich heute präsentieren werde. Ein anderes hatte ich schon vor langer Zeit fertig, jedoch versäumt ins Internet gestellt. Deshalb nun zwei neue Stück hier:

(Ich fange mit dem älteren an..)

Und weil mich das nicht ganz so zufrieden gestellt hat, musste eine neue individuellere Idee her.

Naja – um ehrlich zu sein: Die Schuppen im 3D Effekt mit einem anderen Material zu fertigen, war die Idee meines Mannes. Hier also mein iPhone Cover für Fisch-Freunde:

Und wenn meine sämtlichen Daten nicht gelöscht, sowie ich mein funktionstüchtiges MacBook wieder in den Händen halte, werde ich euch mit Bericht und Fotos über meine Nagano/Matsumoto Kurzreise versorgen.

Read Full Post »

Ein neues Stück in der Kategorie Handydeko wurde endlich fertig gestellt.

Meine Freundin hatte nach einem iPhone Cover in den Farben schwarz und golden gefragt – in einem eher gesetzten Design (soll heissen: nicht so verrückt oder knallig.)

Ich bin dieses mal nicht ganz so zufrieden mit mir, aber meine Freundin meinte es gefiel ihr. (Hoffentlich keine Höflichkeits-Lüge..)

Jetzt werde ich mal überlegen, was ich als nächstes glitzerndes bastle. Irgendwelche Ideen?

Im Übrigen war ich gestern nach längerer Zeit mal wieder Abends aus. Mit Freunden meines Mannes und einer anderen Freundin inklusive natürlich meiner Freunde (kompliziert?) waren wir 16 Leute. Die gestrige izakaya (居酒屋 – Kneipe/Bar) ist einer meiner Favoriten, denn sie ist nicht nur in guter Reichweite meiner Wohnung, sondern hat auch einen unschlagbaren Vorzug:

Nomihoudai (飲み放題 – [Alkohol] All-you-can-drink) ist dort ohne Zeitlimit zum günstigen Festpreis von 2.800¥ (ca. 27 €) erhältlich. Alles inklusive einer Auswahl von 5 Speisen, die da wären: Edamame, Salat, Kartoffelspalten, Chicken Wings und Udon-Nudeln. Alles schmeckt sehr lecker wie ich finde.

Als Erklärung für die nicht in Japan lebenden – Normalerweise bekommt man zum selben oder teureren Preis nur ein 2 Stunden All-you-can-drink Kurs angeboten. Bei einer großen Gruppe wie gestern wird es aber unheimlich schwierig nach 2 Stunden eine neue Kneipe aufzutreiben, da alle am Wochenende bis zum bersten voll sind. So ist dieses Angebot natürlich wirklich spitze!

Für alle Interessenten und nach Japan reisenden oder hier lebenden Individuen hier mal die genauen Infos:

☆土間 庄助☆ (Liest sich „doma shousuke)

東京都新宿区新宿3-10-10 要会館 1F (Tokyo, Shinjuku-ku, Shinjuku 3-Chome 10-10)

Bei Hotpepper kann man alle nötigen Infos bekommen: 土間 庄助
(Kleine Navigationshilfe von Shinjuku-Station aus: Sagen wir ihr habt den Ost-Ausgang(東口)genommen und steht nun vor dem Studio-Alta, mit BigCamera rechts von euch. Dann müsst ihr in eben diese Richtung gehen und dieser großen Strasse folgen bis ihr zu dem großen Department Store „Marui“ (OIOI) kommt. Weiter geradeaus kommt eine große Kreuzung, dort weiter geradeaus, auf der rechten Seite seht ihr ein weiteres „Marui“. Direkt dort gegenüber (also auf der linken Seite) ist eine kleine Straße mit einem Family Mart an der Ecke. Dort einbiegen und geradeaus an einem kleinen Parkplatz vorbei, das 3. Haus auf der linken sollte im Erdgeschoss dann die Izakaya beherbergen.

Oder ansonsten mit der Metro nach 新宿三丁目 (Shinjuku-3 chome) fahren und dort den Ausgang C3 oder C4 nehmen und selbst dort den Laden suchen. (Die Erklärung ist mir zu kompliziert)

Naja, auf jeden Fall ging es mir heute Morgen nicht ganz so gut. Irgendwie hatte ich Kopfschmerzen. Ganz seltsam. Woher das wohl kam?

Normalerweise werde ich in Japan selten betrunken, aber gestern habe ich mich wohl gut ins Zeug gelegt: 7 Gläser 梅酒 (Pflaumenwein), ein paar Schlucke 焼酎 (Kartoffelschnaps), einen Litschiwein und noch ein großes Glas – etwas wie Gin Tonic mit Vodka. Später hatte ich mit 3 Übriggebliebenen in einer Weinbar noch ein Gläschen Weißwein..

Da fällt mir ein, dass ich meinen selbstgebrauten Pflaumenwein noch gar nicht probiert habe.

In diesem Sinne – Gute Nacht. Die Arbeit ruft mal wieder..

Read Full Post »

..um von den vielen politischen und ernsten Themen hier zu entspannen, werde ich mal wieder ein neues Stück aus der Sammlung „Ist das Kunst, oder kann das weg?“ vorstellen.

Anscheinend arbeite ich nicht lang genug, dass ich auch noch nach der Arbeit herumwerkle..

Ein neues iPhone 4/4S Cover liegt nun bereit für.. ja wofür eigentlich?

Nun, ich habe keine Ahnung. Ich wollte es nur gerne machen. Wieder mal ein Design mit Geschichte. Denn ich habe vor fast 2 Jahren einmal ein Bild auf Leinwand zusammen mit meinem Mann gemalt, bevor er Deutschland verlassen hat. Eine Leinwand voller bunter Katzen. Eine in der vordersten Reihe war diese. Die verrückte Katze mit den Riesenwimpern. Ein Produkt meines Mannes, der zum viel zu dicken Acrylpinsel gegriffen hat, bevor ich schreien konnte. Heute ist die freche Miez der Star an meiner Wand.

Genug des Geschwafels. Hier mein neuestes Werk:

Und jawoll, ihr habt richtig gesehen. Die Katze hat echte unechte Wimpern!!

Der Name dieses Individuums ist übrigens 「つけまネコ」für nicht-japanisch Sprecher: „tsukema-neko“, was übersetzt Klebewimpern-Katze bedeutet.

Ich weiss. Ich habe mich mal wieder selbst übertroffen. (Sprach sie im arrogant-französischen Accent.)

Au revoir!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: